Von hinten betrachtet – der Mai

Stefan Petry / Allgemein, Von hinten betrachtet / / 0 Kommentare

und wieder bin ich spät dran mit meinem monatsrückblick und wieder habe ich eine gute ausrede. natürlich vertröste ich euch mit dieser erst mal wieder auf nächsten monat und rechtfertige mich jetzt erstmal für den letzten: quasi seit unser haus steht, haben wir einen zaun geplant. was erst noch der gala-bauer mit machen sollte, wurde mangels akuter notwendigkeit und knappen finanzen erst einmal auf eis gelegt. dann kam bärline und das thema rückte wieder in den fokus. jetzt, wo bärline allmählich ihre ersten schritte wagt, wurde es höchste zeit.

gala-bauer? brauch ich nicht. habe doch das selber-machen-gen. also habe ich mir papa geschnappt und wie “damals” beim gartenhaus eine vater-sohn sache daraus gemacht. haben wir wirklich grandios hinbekommen. ich kann gar nicht aufhören uns auf die schulter zu klopfen (daher auch der späte monatsrückblick, ha ha).

was diesen monat aber wirklich wichtig war: bärline hatte ihren ersten geburtstag. als wäre es erst gestern gewesen, als sie geschlüpft ist, verging das jahr wie im flug. ein aufregendes jahr voller glück, liebe und dankbarkeit – um zumindest die positiven dinge hervorzuheben. und somit komme ich auch schon zu meinem letzten neu-papa-pro-tipp: genieße jede sekunde. egal wie müde du bist, egal was für einen stress du gerade hast. nimm so viel zeit wie möglich mit. die ersten wörter, das erste krabbeln, der moment, wenn der fuß beim wechseln in die prall gefüllte windel tritt. das löst gefühle in dir aus, die kann man nicht beschreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

© Stefan Petry Photography

Privacy Policy Settings