Von hinten betrachtet – Der Dezember

stefanpetry / Von hinten betrachtet / / 0 Kommentare

und wieder nähert sich ein jahr dem ende und ich muss tatsächlich etwas aufpassen, dass ich nicht zu emotional werde. schließlich war 2018 ein ausgesprochen gutes jahr für mich und ich schaue voller dankbarkeit auf die letzten zwölf monate zurück. nicht nur, aber vor allem, weil bärline unproblematisch und quietschfidel zu uns gestoßen ist und seitdem unser leben mehr als bereichert. daher wird der diesmonatige rückblick auch noch bärlinelastiger als sonst schon. denn wann kann man sein familienglück denn besser zelebrieren als zur weihnachtszeit?

tatsächlich war meine ursprüngliche bildauswahl eigentlich ganz anders. ich habe aber letztendlich bewusst einige bilder weggelassen, da für die (irgendwann) ein eigenes posting kommen soll. denn stefan war – ja man glaubt es kaum – überaus aktiv und hatte zum jahresende noch ein paar richtig schöne shootings. für 2019 habe ich mir also vorgenommen, mir bei der präsentation hier und auf diversen social media kanälen, doch wieder etwas mehr mühe zu geben.

zurück zum dezember. das sich das leben mit kind komplett ändert und flexibilität eher zum fremdwort wird, hat der monat wieder in voller pracht gezeigt. denn ich habe es, bis auf eine schnelle (und noch nicht mal besonders gute) bratwurst „im vorbeigehen“, kein einziges mal auf einen weihnachtsmarkt geschafft. vier termine waren angedacht, alle sind kurzfristig geplatzt. sich mit kinderwagen duch die menge zu prügeln wäre vermutlich aber so oder so nicht unbedingt toll geworden. schöner ist es da im kreise der familie und von der hatte ich diesen monat wahrlich genug. zum schluss war dann doch wieder – wie jedes jahr – alles ziemlich schnell vorbei und neben der schönen erinnerung an bärlines erstes weihnachten, wird mir sicher auch noch der ein oder andere zentimeter hüftumfang noch länger erhalten bleiben.

zu guter letzt habe ich heute auch endlich wieder einen neu-papa-pro-tipp für euch: es ist eigentlich egal, was ihr eurem kleinen schatz schenkt. wenn genug geschenkpapier drum ist, wird es auf jeden fall sehr gut ankommen!

Schreibe einen Kommentar

© Stefan Petry Photography