Monat: November 2016

09 Nov

Oslo

Stefan / Trips / / 0 Kommentare

oslo

ich gebe zu, ich bin skandinavienfreund. aufgewachsen zwischen ikea und knäckebrot blieb mir auch fast nichts anderes übrig. groß war also die freude, als mich papa – ja genau der – auf einen kurztrip nach… athen mitnehmen wollte. „athen“? ja genau, das war auch meine reaktion. sicher auch ne schöne stadt, aber halt die falsche richtung. da man als vater ja schnell lernt nachzugeben und ich ja auch nicht unbedingt erst seit gestern da bin, hab ich mich schließlich durchsetzen können. :P ich denke er hat es nicht bereut. sehr schöner urlaub, wunderbare stadt. ich komme sicher nochmal wieder. danke papa!

02 Nov

von hinten betrachtet – der oktober

Stefan / Von hinten betrachtet / / 0 Kommentare

  2
tschüss oktober, dich werd ich in erinnerung behalten. ein monat voll bepackt mit eindrücken, erfahrungen und schönen momenten. als wären die letzten monate nicht schon spannend genug gewesen, so bildet der oktober sozusagen den zenit der überschritten werden sollte. das letzte shooting des jahres ist im kasten, die blätter der bäume leuchten in sämtlichen farben außer grün, lebkuchen löst schokolade als seelentröster ab und langsam aber sicher stellt sich eine gewisse innere ruhe ein. man könnte es fast vorfreude nennen. denn: elf monate planung tragen nun langsam sichtbare früchte und so wurde letztendlich – um dem literarischen exzess noch richtig schön eins drauf zu setzen – die eigene zukunft in beton gegossen.